fbpx
X
X
top

Home

#schaffaischbockgeil

Wir sind Stepfather Fred. #schaffaischbockgeil weil wir keine Lust haben, zu Hause auf dem Sofa über Gott und die Welt zu sinnieren, sondern weil wir auf der Bühne und den Straßen die zu ihnen führen zu Hause sind. Über 500 Live Shows durch Europa, die Schweiz und Russland haben unseren Hunger immer noch nicht gestillt, deshalb versorgen wir den unendlichen Appetit des Stiefvaters permanent mit Kilometern, ballernden Grooves, Riffs und eingängigen Hooks, Bier und einer Riesenportion Power.

UPCOMING SHOWS

  • Dezember 10, 2022 Rockschicht Viersen, GER TICKETS
  • Dezember 16, 2022 Kulturwerk 118 Sursee, CH TICKETS
  • Dezember 17, 2022 Soundcheck One Festival Waldbronn, GER TICKETS
  • Dezember 23, 2022 Holy Homecoming Roundhouse Kaufbeuren, GER TICKETS
  • Dezember 31, 2022 Silvesterparty - Hademarscher Hof Hanerau-Hademarschen TICKETS

SIMONS TOURTAGEBUCH

26.11.2022 – Live Club Bamberg

Der Tag fängt für uns in Wurzbach an. Nach Bamberg ist es nicht besonders weit, so haben wir keine Eile. Zum Frühstück holen wir uns an einer Bäckerei Kaffee/Kuchen und Räucherwurst in einer Metzgerei. Jetzt bekommt der Tag ein Gesicht! Gegen Mittag fahren wir los nach Bamberg. Bamberg ist ja berühmt für die vielen Brauereien dort. Um nicht als Kulturbanausen zu gelten steuern wir deshalb zuerst einen Brauereigasthof an. Da ist der Kachelofen eingeheizt und das unfiltrierte Bier entspannt uns sehr!...

Continue reading

Simons Tourtagebuch

Recording im Stadl

Unser neuestes Album „Like the Sea, constantly moving – constantly drowning“ haben wir dieses Mal komplett live eingespielt. Und das nicht in einem modernen Studio mit Fußbodenheizung, akustisch perfekt ausgeloteten Räumen und gemütlichen Sofas in jedem Eck, sondern in einem alten Stadel (hochdeutsch: Scheune), in dem wir es uns drei Wochen lang halbwegs gemütlich gemacht haben. Der Heukran wurde zum Diffusor fürs Schlagzeug umfunktioniert, ein leerstehendes Silo wurde abmikrofoniert und als natürlicher Hall dazugemischt, die gelagerten Brennholzstapel trugen ihr Übriges zur Akustik bei.

Aber unser Hauptanliegen bei diesem Recording war neben der Produktion einer fetten neuen Scheibe ein ganz Anderes: Einfach gemeinsam eine geile Zeit haben, das Recording sollte sich anfühlen wir ein Bandurlaub vor der eigenen Haustür – und das haben wir mit Bravur geschafft.
Aus diesen drei genialen Wochen ist ein Album entstanden, das die Hörgewohnheiten eingefleischter Stepfather-Fans ein wenig auf die Probe stellen wird. Seid gespannt!